Das öl


Unser Olivenhain verbindet sich gut mit dem Weiden der Hühner.Er spendet Schatten und Schutz vor Raubvögeln. Außerdem tragen die Tiere zur Düngung der Pflanzen bei.

Die Oliven werden zum richtigen Reifepunkt geerntet und sofort in die hauseigene Mühle verbracht. Dies vermeidet eine unnötige Lagerung in Behältern und erhält der Frucht all ihre Eigenschaften. Das so gewonnene Öl hat einen sehr geringen Säuregrad und ist arm an Peroxiden.

Etwa 1/3 unseres Gebietes wird von Wald eingenommen und ist reich an Vegetation.

In diesem wild belassenen Bereich leben ungestört zahlreiche Vogelarten und Insekten, die ein vollkommenes Gleichgewicht im Ökosystem garantieren, sind sie doch die direkten Gegenspieler der Parasiten, die der Pflanzung schaden könnten.

San Bartolomeo - L'oliveto

san_bartolomeo_olio_1

san_bartolomeo_olio_2

san_bartolomeo_olio_3